23.05.2019 in Aktuell

Änderung des Wahlraums

 

Der Wahlraum für die Europa- und Kommunalwahlen am 26.5.2019 befindet sich im Bürgerhaus Raiffeisenstr.15 in Winden und nicht wie auf den Wahlbenachrichtigungen ausgedruckt im Rathaus. Der Wahlraum ist von 8:00 bis 18:00 Uhr für die Wahlen geöffnet, anschließend findet die öffentliche Auszählung statt. 

17.03.2019 in Aktuell

Kandidaten der SPD Winden für die Kommunalwahlen am 26.5.2019

 

In den entsprechenden Wahlkonferenzen auf Kreis- und Verbandsgemeine-Ebene wurden die Kandidaten zu den Kommunalwahlen aufgestellt und gewählt.

Es kandidieren für den Verbandsgemeinderat Kandel aus Winden :

auf Platz  7 Peter Beutel

auf Platz 13 Wilfried Schowalter

auf Platz 19 Rolf Schönlaub

auf Platz 25 Jörn Stelzner

 

Für den Kreistag Germersheim kandidieren:

auf Platz 19 Peter Beutel

auf Platz 34 Jörn Stelzner

 

Peter Beutel kandidiert auch wieder als Ortsbürgermeister für Winden.

 

Alle Kandidaten werden in Kürze genauer vorgestellt.

 

 

04.09.2017 in Aktuell

TV-Duell mit Angela Merkel und Martin Schulz

 
Foto Susie Knoll

 

Gestalten statt verwalten

Ein starker Martin Schulz zeigt Kanzlerformat. Merkel ideenlos.

Viele Millionen sahen das TV-Duell. Sie sahen eine CDU-Vorsitzende, für die nach 12 Jahren nur noch der Machterhalt zählt. Und sie sahen einen SPD-Spitzenkandidaten, der Ideen hat für morgen und Klartext spricht. Denn Martin Schulz weiß: Deutschland kann mehr.

  1. Wenn der Manager von einem Großkonzern hundert Mal so viel verdient wie die Krankenschwester, spaltet das die Gesellschaft. Es geht um gerechte Löhne und sichere Arbeit. Und es geht um gute Renten und bessere Schulen. Martin Schulz wird das Land zusammenhalten und mehr Gerechtigkeit schaffen!
  2. Wenn ein verantwortungsloser Politiker mit einem Tweet die Welt an den Abgrund führen kann, brauchen wir einen Kanzler, der weiß: Autokraten wie Erdogan und Trump brauchen klare Ansagen. Martin Schulz hat Mut und Haltung!
  3. Wenn wir wissen, dass wir die Zukunft nur gemeinsam gewinnen können, machen wir Europa stark. Martin Schulz wird der Kanzler für ein europäisches Deutschland!

Am 24. September Martin Schulz und die SPD wählen!

SPD-Parteivorstand, Telefon: (303) 25991-500, 04.09.2017

18.11.2011 in Aktuell

Rechtsextremismus: SPD ruft zur Teilnahme an Gegenprotesten auf

 

Rechtsextreme Kundgebungen sollen an diesem Wochenende in Rheinland-Pfalz stattfinden. Die SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz und der SPD-Landesverband rufen zur Teilnahme an Gegenprotesten auf. Fraktionschef Hendrik Hering und Generalsekretär Alexander Schweitzer werden ebenfalls an den Protesten gegen Rechtsextremismus teilnehmen. „Die Mordtaten der Zwickauer Terrorzelle haben eine neue Dimension von Rechtsextremismus in Deutschland auf grausame Weise sichtbar gemacht. Rechte Ideologien existieren und zwar auch genau vor unserer Haustür“, erklärt Fraktionsvorsitzender Hering. „Das ist eine Bedrohung, die uns alle etwas angeht und vor der wir die Augen nicht verschließen dürfen. Deshalb rufen wir alle Rheinland-Pfälzer dazu auf, nicht wegzusehen, an diesem Wochenende auf die Straßen zu gehen und zu zeigen: Wir wollen hier keine Neonazis und keine Antidemokraten.“ Das Thema Rechtsextremismus sei auch ein Schwerpunkt der gemeinsamen Fraktionssitzung in der kommenden Woche mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Rheinland-Pfalz hat dafür gesorgt, dass es hier keine Hindernisse mehr gegen ein Verbot der rechtsextremen NPD gibt. Jetzt ist die Gelegenheit, ein NPD-Verbot weiter voranzutreiben, damit diese demokratiefeindliche Partei nicht weiter mit Steuergeldern finanziert wird“, fordert Generalsekretär Schweitzer. Die NPD schaffe in Deutschland einen Nährboden für Rechtsextremismus. „Für mich gehört diese Partei ganz klar verboten. Gleichzeitig muss klar sein, dass ein Parteienverbot nicht das Allheilmittel in der Bekämpfung des Rechtsextremismus ist. Nicht zuletzt ist auch der Bund aufgefordert, die von Bundesministerin Schröder forcierte Kürzung von Mitteln im Kampf gegen Rechts zurückzunehmen.“ Am Sonntag findet in Bretzenheim bei Bad Kreuznach das ökumenische Friedensgebet zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Faschismus statt. Gleichzeitig wollen Rechtsextreme am Mahnmal für ein ehemaliges Kriegsgefangenenlager zusammentreffen. Alexander Schweitzer wird wie Kurt Beck, Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender, am Friedensgebet teilnehmen, um das Engagement gegen Rechts zu unterstützen. Fraktionschef Hering wird an diesem Samstag in Remagen an der Gegenkundgebung zu einem Aufmarsch von Rechtsextremen teilnehmen. Mitteilung des SPD Landesverband Rheinland-Pfalz vom 18.11.2011

27.03.2011 in Aktuell

SPD Winden gratuliert Kurt Beck zum Gewinn des Direktmandats

 

Der SPD Ortsverein Winden gratuliert Kurt Beck zum Gewinn des Direktmandats im Wahlkreis Südliche Weinstrasse. Die SPD Winden wünscht Kurt Beck weiterhin viel Erfolg bei seiner erfolgreichen Arbeit als Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz. Die SPD Winden bedankt sich bei allen Wählerinnen und Wählern für die Unterstützung und Wahl von Kurt Beck und der SPD Rheinland-Pfalz.

Im Wahlkreis 49 wurde Kurt Beck mit 53,3% in den Landtag gewählt. Das Ergebnis im Wahlkreis 49 lautet :
Erststimme Zweitstimme
SPD 53,3 % / 40,8 %
CDU 28,5 % / 30,6 %
FDP 3,2 % / 4,3 %
Grüne 10,6 % / 15,8 %
Linke 2,2 % / 2,2 %
Rep 2,1 % / 1,3 %
sonst. 0,0% / 5,1 %

In Winden wurde die SPD als stärkste Kraft bestätigt. Winden hat so gewählt

Erststimme %
SPD 327 (56,9 %)
CDU 131 (22,8 %)
FDP 15 (2,6 %)
Grüne 82 (14,3 %)
Linke 11 (1,9 %)
Rep 9 (1,6 %)

Zweitstimmen
SPD 250 (43,5 %)
CDU 129 (22,4 %)
FDP 26 (4,5 %)
Grüne 115 (20,0 %)
Linke 14 (2,4 %)
Rep 6 (1,0 %)
NPD 5 (0,9 %)
ödp 4 (0,7 %)
BüSo 0 (0,0 %)
Freie Wähler 12 (2,1 %)
Piraten 11 (1,9 %)

Die Wahlbeteiligung in Winden lag bei 71,3 %.

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

13.12.2019, 18:00 Uhr Ortsgemeinderat Winden

Alle Termine

Downloads